Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Wahl’

Bei Schmitz (Wendestress) habe ich folgendes Zitat gelesen:

„Die etablierte politische Klasse der Bundesrepublik pflegt weiterhin ihre Selbstgefälligkeit.“

Finde ich sehr interessant. Geschrieben wurde das Zitat 1995 und, wie ich finde, noch immer ein „zeitgemäßer Kracher.“ Wirkliche System-veränderer gibt es nicht.

Dieses unglaubliche Desinteresse an den Wahlen (siehe Wahlbeteiligung verg. Sonntag), zeigt mir wie weit Politik-Volk entfernt sind. Ein Land pfeift auf die Politik und dennoch habe ich das Gefühl stört das „den Politiker“ nicht wirklich. Es wird lieber ein bisschen Geld für den „mach dein Kreuz“ Werbespot ausgegeben, dass man sich aber, selbst bei einer Wahlbeteiligung von 20 Prozent stolz auf die Schultern kloppft versteht sich von selbst. Zumal, es ist ja nicht die Schuld der Parteien, wenn der Bürger seine demokratische Freiheit nicht in Anspruch nimmt!

Read Full Post »

In der Brandeins habe ich bei „Welt in Zahlen“ folgende Gegenüberstellung gelesen:

„Gesamtwert der Hilfen und Garantien, die die Hypo Real Estate bislang erhalten hat, in Milliarden Euro: 92

Betrag, der auf jeden Arbeitslosen entfiele, verteilte man diese Summe an die Erwerbslosen in Deutschland, in Euro: 26369.“

Als ich das gelesen habe ist mir der Kiefer runtergeklappt. Es veranschaulicht mal eine Zahl wie 92 Milliarden. Warum ist es in Deutschland Tabu, dass ein Unternehmen (und Ja, evtl. auch die Arbeitsplätze) den Bach runter laufen?! Ja Gelder sollten gesichert werden aber warum ist scheitern auf „der Ebene“ nicht mehr möglich.

Nach der Gegenüberstellung habe ich innerlich gemerkt, dass das Grundeinkommen gar nicht mal so weit weg ist. Es ist zwar „viiiel mehr Geld“ aber welche Chancen würden dem Gegenüber stehen?! Wieviel Kapazität und Kreativität wird dadurch freigesetzt?! Ich denke es wäre nicht klug jedem Arbeitslosen so einen Batzen Geld zu geben, aber die Vorstellung wieviel Geld in ein absolut marodes System (Wenn ich schon real estate höre wird mir schlecht.) geschleudert wird, macht mich sprachlos. Die Hypo Real Estate ist nur Ein Unternehmen (Ja ja, mag sein, dass da viel dran hängt) dennoch, das Grundeinkommen ist für mich näher gerückt (zumindest gefühlt). Ich glaube es wäre ein Neuer Weg und mir würde es um einiges wohler im Bauch sein, als „mein“ Geld bei „Hypo Real Estate“ zu sehen. Wenn ich die Wahl hätte, Neue (evtl. unorthodoxe) Wege und Hypo Real … na ja ich würde mich für den Weg, bei dem Mut gefordert ist, entscheiden (auch wenn das evtl. krasse Konsequenzen hat.)

Read Full Post »